Kreishandwerkerschaft
Altmark



Update: Dritte Änderung der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung

 

Die erst am 20. April 2021 in Kraft getretene geänderte SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung wurde abermals "nachgeschärft".

 Neu gilt:

  • Mit der dritten Änderung sind Arbeitgeber verpflichtet, allen nicht im Homeoffice arbeitenden Mitarbeitern mindestens   2-mal pro Woche einen Selbst- oder Schnelltest anzubieten.

  • Die Regelungen zum Homeoffice  werden gestrichen, da eine Aufnahme in das Infektionsschutzgesetz erfolgte.



Aktualisierte SARS-CoV-2-Arbeitsschutz-Regel vom 13.04.2021


BMAS veröffentlich SARS-CoV-2-Arbeitsschutz-Regel

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat die neue SARS-CoV-2-Arbeitsschutz-Regel zur Veröffentlichung freigegeben. Sie ist dieser Mitgliederinfo beigefügt.

Ziel der Regel ist, die Gesundheit der Beschäftigten in der Zeit der SARS-CoV-2-Epidemie durch Maßnahmen des Arbeitsschutzes wirkungsvoll zu schützen und den Betrieben bei der Umsetzung der pandemiebedingten Arbeitsschutzmaßnahmen mehr Rechtssicherheit zu geben, da der BMAS-Arbeitsschutzstandard nur reinen Empfehlungscharakter hat.

 



Arbeitsschutzstandards für Friseure


Arbeitsschutzstandards für Fleischereihandwerk


Arbeitsschutzstandards für Baugewerbe

 

Arbeitsschutzstandards für Backgewerbe