Kreishandwerkerschaft
Altmark


Ausbildungsmesse

Die nächste Ausbildungsmesse findet am 30.09.2022 im BSZ Stendal statt.

Berufsorientierung am „Girls Day“ und „Boys Day“ wieder live!

Im Zuge des  Zukunftstages „Girls- und Boys Day“ am 28.04.2022 fand nach zweijähriger Pause wieder eine Informationsbörse live im SAZ der Kreissparkasse Stendal statt. Bei dieser konnten sich Jugendliche aus dem Landkreis Stendal im Alter zwischen 13 und 16 Jahren über die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten informieren.

Rund 25 Betriebe, Unternehmen und Einrichtungen stellten hier den Schülern und Schülerinnen die jeweiligen Ausbildungswege in allen Facetten vor. Auch die Kreishandwerkerschaft Altmark sowie das Berufsbildungszentrum-Bau Salzwedel sowie 4 Innungsbetriebe – Elektro Balfanz GmbH, Schubert GmbH, Metall- und Stahlbau Mauer und Carsten Nitze GmbH & Co. KG – waren mit eigenen Ständen vertreten und stellten das Handwerk sowie deren Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten dar.





TOP AUSBILDER IM HANDWERK

Handwerkskammer zeichnet Schubert GmbH aus


Die Handwerkskammer Magdeburg hat heute den Preis TOP AUSBILDER IM HANDWERK 2021 an das Elektrotechnik-Unternehmen Schubert GmbH mit Hauptsitz in Tangerhütte verliehen.
„Die Schubert GmbH bildet seit 30 Jahren erfolgreich Lehrlinge aus und setzt sich damit nachhaltig für die Sicherung von Fachkräften und handwerklicher Qualität ein. Als Anerkennung für herausragende Leistungen und hohes Enga-gement in der Ausbildung verleihen wir hierfür den Preis TOP AUSBILDER IM HANDWERK“, sagte Burghard Grupe, Hauptgeschäftsführer der Handwerks-kammer, heute bei der Verleihung in der Niederlassung der Schubert GmbH in Magdeburg. Den Preis nahmen Christoph Schubert, Gesellschafter und Mitglied der Geschäftsführung, sowie die für Personal und Marketing zuständige Mitar-beiterin Sandra Raebel entgegen.



Ausbildung im Handwerk

 

Ausbildung im Handwerk bedeutet, dass betriebliche Ausbildung mit schulischer und überbetrieblicher Ausbildung kombiniert wird.

 

Dabei nimmt die betriebliche Ausbildung den größten zeitlichen Anteil ein und wird durch die überbetriebliche Ausbildung in den Berufsbildungszentren des Handwerks ergänzt.

Die Berufsschule begleitet die betriebliche Ausbildung entweder mit Teilzeit- oder Blockunterricht.

Entscheidend ist, dass die Auszubildenden während der Ausbildung einen Anspruch auf Ausbildungsvergütung und Urlaub haben und am Ende der Ausbildung eine Abschluss- oder Gesellenprüfung machen, die bundesweit anerkannt ist. Dazu muss der Ausbildungsvertrag jedoch auch bei der Kreishandwerkerschaft und der Handwerkskammer eingetragen sein.           Quelle: www.handwerk-direkt.de 



unsere Ausbildungsberufe


                          Lehrstellenradar

Lehrstellenradar

                                            Schau auch hier vorbei! 

Mach Dein Ding!




Kontakt:

E-Mail:                      handwerk@kh-altmark.de

                                   sprax@kh-altmark.de


 Tel.-Nr.:                      0160 800 66 91

                                   03931 79 65 21


 Anschrift:                Kreishandwerkerschaft Altmark

                                    Mönchskirchhof 7

                                    39576 Stendal